Beginn der Baulanderschließung ‚Point IV‘

Mit den Erschließungsmaßnahmen des neuen Baugebietes ‚Point IV‘ der Grundstücks- und Wohnungsbau GmbH der Stadt Bobingen wird Anfang September 2019 begonnen. Zuerst erfolgen Erdarbeiten mit begleitender archäologischen Untersuchungen. Anfang Oktober 2019 sollen dann bereits parallel die Arbeiten für den Kanal beginnen. Der geplante Abschluss der Erschließungsarbeiten ist Ende September 2020.

Auf dem fast 5ha großen Baugebiet werden 48 Grundstücksparzellen und eine Kindertagesstätte entstehen. 4 Grundstücke befinden sich im Überschwemmungsgebiet und werden derzeit noch nicht erschlossen. Von den verbleibenden Grundstücken sind 8 für die Bebauung von Doppelhaushälften sowie 36 für Einfamilienhäuser vorgesehen. Soweit die Planung für die Erschließungsmaßnahmen eingehalten werden können, soll die Vermarktung der Grundstücke für die Einfamilienhäuser im Frühjahr 2020 beginnen.

drucken nach oben