Informationen zur Coronasituation aus dem Rathaus (Stand: 28.10.2020)

Corona Update

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

der Schutz und die Sicherheit der Bevölkerung hat oberste Priorität.

 

Die Entwicklung der Infektionszahlen stellt sich derzeit als äußerst dynamisch dar. Die Verantwortlichen der Stadt Bobingen tagen in engen und regelmäßigen Abständen, um schnell und angemessen auf die Veränderungen reagieren zu können. Wir informieren Sie über die Medien und die Homepage der Stadt laufend über aktuelle Entwicklungen.

 

Nach wie vor ist ein persönliches Gespräch mit den Beschäftigten der Stadtverwaltung nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie unter Mitarbeiter oder Was erledige ich wo? Sie dürfen sich auch jederzeit gerne telefonisch unter Tel. 08234 8002-0 an uns wenden.

 

Wir bitten Sie, sofern möglich, telefonisch oder per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten.

 

Für alle Besucher der Verwaltungsgebäude besteht die Mund-Nasenmasken-Pflicht. Beim Betreten des Gebäudes müssen die Hände desinfiziert werden. Desinfektionsmittel stehen im Eingangsbereich für Sie zur Verfügung.

 

Was Bürgerinnen und Bürger jetzt wissen müssen

 

Die Stadt Bobingen gehört zum Landkreis Augsburg, d.h. das Landratsamt Augsburg gibt vor, welche Maßnahmen aufgrund der Pandemie für die Stadt Bobingen ergriffen werden müssen. Die Stadtverwaltung Bobingen setzt diese dann auf Anweisung des Landratsamtes in den städtischen Einrichtungen um.

 

Kontakt Landratsamt Augsburg: Tel. 0821-3102-0, E-Mail: corona@lra-a.bayern.de

Auf der Website des Landratsamts Augsburg finden Sie Informationen zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Augsburg, z.B. zu den Themen 7-Tages-Inzidenz, Testzentren, Hinweise für Reiserückkehrer aus Risikogebieten etc..

 

Die Coronavirus-Hotline Bayern erreichen Sie täglich zwischen 8 - 18 Uhr unter: Tel. 089-122 220.

 

Die Bürgerhotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit erreichen Sie unter:
Tel. 09131-68 08 51 01 (Mo. - Fr. von 8 - 18 Uhr; Sa. 10 - 15 Uhr).

 

Alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie auch auf der Website der Bayerischen Staatsregierung.

 

Die "Corona-Ampel" gibt Ihnen einen Überblick, welche Maßnahmen abhängig vom Insidenz-Wert vorgegeben sind:

 

Corona Ampel dunkelrot

 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutzregeln:

 

- Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m

- Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

- Ausgiebiges Lüften geschlossener Räume

- Angabe von korrekten, vollständigen und lesbaren Kontaktdaten

 

Wir bitten Sie nachdrücklich, die allgemeinen Schutzregeln konsequent einzuhalten!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre Stadtverwaltung Bobingen

 


Informationen zum Schulbetrieb in Bobingen

Schuleinschreibung

 

Seit Anstieg der Infektionszahlen gelten in den Schulen in Bobingen und den Ortsteilen strengere Hygieneregeln. Dazu gehört leider auch die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung am Sitzplatz.

 

Handlungsgrundlage hierfür ist die 7. BaylfSMV vom 01. Oktober 2020 sowie der Rahmenhygieneplan für Schulen in Bayern. Die Grundsatzentscheidung, eine Maskenpflicht ab einer Inzidenz von 50 für Grundschulen im Landkreis einzuführen, hat der Freistaat in § 25 a Absatz 2 Nr. 1 BAyInfSMV verbindlich getroffen. Eine Ausnahme ist gem. § 25 a Absatz 2 Satz 3 i.V.m. Absatz 1 Satz 3 BayInfSMV nur möglich, wenn ein klar eingrenzbares Ausbruchsgeschehen vorliegt. Dies ist im Landkreis Augsburg nicht der Fall. Damit kann der Landkreis Augsburg insoweit derzeit nicht tätig werden. Dies gilt für die Grund- und Förderschulen wie auch für alle weiterführenden Schulen im Landkreis Augsburg.

 

Auch nach nochmaliger intensiver Prüfung der Rechtsgrundlagen, insbesondere auch des § 25 a BayInfSMV, ist das Landratsamt Augsburg zu dem Schluss gekommen, dass derzeit eine pauschale Maskenpflichtbefreiung für alle Grundschulen im Landkreis Augsburg aus tatsächlichen und rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

 

Die Beförderung durch den ÖPNV erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Soweit keine passenden Verbindungen existieren werden separate Schulbusse eingesetzt, so dass die Wartezeiten für die Schülerinnen und Schüler möglichst kurz gehalten werden. Bitte beachten Sie, dass in diesen Bussen die gleichen Regelungen wie im normalen ÖPNV (insbesondere die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung) gelten.

 

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Schule:

 

Laurentius-Grundschule Bobingen 

Grundschule Bobingen an der Singold mit Außenstelle Siedlung

Ludger-Hölker-Grundschule Straßberg

Dr.-Jaufmann-Mittelschule

 


Nutzung von städtischen Räumen durch Vereine

Vereinsnutzungen in städtischen Räumen sind im Rahmen der geltenden Verordnung bzw. Allgemeinverfügung des Staates möglich. Die Vereine sind selbst für die Einhaltung der notwendigen Hygiene verantwortlich. Bei Bedarf können den Vereinen Beispiele für Hygieneregeln zur Verfügung gestellt werden.

 


Corona-Warn-App

Corona Warn App

Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung.

Die Corona-Warn-App steht für Sie hier zum Download bereit.

 


Wertstoffsammelstellen

Der Wertstoffhof in der Michael-Schäffer-Straße hat zu den bekannten Öffnungszeiten geöffnet.

Zusätzlich ist die Wertstoffsammelstelle in der Michael-Schäffer-Straße auch jeden Freitag von 13.00 - 16.00 Uhr geöffnet.

Es gilt für alle Besucher des Wertstoffhofes die Maskenpflicht!

Der Wertstoffhof in der Flurstraße bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

 


Altpapiersammlungen

Die Altpapiersammlungen finden statt. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

 


Hallenbad geöffnet

Aquamarin Logo

 

 

 

Das Bobinger Hallenbad hat den Betrieb zum 03.10. aufgenommen.

Informationen zu den Öffnungszeiten, aktuellen Regelungen und Kursangeboten finden Sie hier.

 


Grillplatz am Leitenberg in Straßberg

Der städtische Grillplatz ist zur Nutzung freigegeben. Eine vorherige Anmeldung und Reservierung ist zwingend erforderlich. Kontakt und nähere Informationen finden Sie hier.

 


Trainingsbetrieb in den städtischen Turn- und Sporthallen

Der Trainingsbetrieb in den städt. Turn- und Sporthallen ist ab dem 15.06.2020 freigegeben. Zum 22.06.2020 wird die bislang für den Trainingsbetrieb der In- und Outdoor-Sportarten geltende Begrenzung der Teilnehmerzahl auf maximal 20 Personen aufgehoben. Die künftige Teilnehmerbegrenzung ergibt sich aus den jeweiligen konkreten räumlichen Rahmenbedingungen (Raumgröße, Belüftung). Das Hygiene- und Lüftungskonzept der Stadt Bobingen sowie die Hygienevorschriften des jeweiligen Sportverbandes sind zu beachten und einzuhalten.

 

Weitere Informationen geben Frau Bayr und Herr Koppel von der Schul- und Liegenschaftsverwaltung.

 


Aktuelle Informationen zur VHS

Logo VHS

 

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

 

der Kursbetrieb der vhs Augsburger Land wurde wieder aufgenommen.

 

Die Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs ist nur unter strengen Hygieneauflagen erlaubt.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass dies mit Einschränkungen für Sie einhergeht. Es ist erforderlich, dass die Corona-Hygieneregeln strengstens eingehalten werden.

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Programmheft

Im kommenden Herbst wird es erstmals kein gedrucktes Programmheft geben. Das müssen wir kompensieren und neue Wege gehen. Ein wichtiges Medium wird darum das persönliche Erreichen unserer Teilnehmer über E-Mail und Newsletter sein.

Stets aktuelle Information bietet unsere Homepage www.vhs-augsburger-land.de

  • Anmeldungen

Weitermeldelisten aus den abgebrochenen Kursen haben keine Gültigkeit. Jeder muss sich neu anmelden.

Jeder Teilnehmer erhält ein Hygienekonzept, das zwingend eingehalten werden muss.

Mögliche Teilnehmerzahlen ergeben sich aus den jeweiligen konkreten räumlichen Rahmenbedingungen.

Wir gehen Anfang September mit unserem Programm online. Aus organisatorischen Gründen können Sie sich erst ab diesem Zeitpunkt für die Kurse des Herbst-/Wintersemesters anmelden – online unter https://vhs-augsburger-land.de/, bei Ihrer örtlichen Volkshochschule und in den Regionalen Bildungszentren.

  • Vorträge 

Auch bei Vorträgen ist im kommenden Semester eine vorherige Anmeldung bei der örtlichen Volkshochschule notwendig.

  • Kursbetrieb

Kochkurse werden in diesem Semester nicht angeboten.

Instrumentalunterricht ist nur möglich, wenn zwischen allen Beteiligten ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann (bei Blasinstrumenten und Gesang ein Mindestabstand von 2m).

Kurszeiten werden aufgrund von Lüftungspausen verkürzt.

Es kann zu Raum und Zeitänderungen kommen.

Einige Kurse sind nur mit deutlich geringerer Teilnehmerzahl möglich.

  • Infektionsschutzmaßnahmen

                Ab sofort besteht Maskenpflicht in sämtlichen Kursen.

                Die Maskenpflicht gilt auch für Kursleitungen.

 

Bildungsveranstaltungen können weiterhin mit der geplanten Anzahl von Teilnehmer*innen durchgeführt werden. Die verschärften Kontaktbeschränkungen beziehen sich ausschließlich auf Treffen im privaten Kontext. Geklärt wird derzeit noch die Frage nach dem Umgang mit bewegungsintensiven Gesundheitskursen.

 

Bleiben Sie gesund!

 


Aktuelle Informationen zu den städtischen Kulturveranstaltungen

Corona Kampagnenbild

Das Bayerische Kabinett hat beschlossen, dass die Wiederaufnahme des kulturellen Veranstaltungsbetriebs unter Zugrundelegung der geltenden Hygienevorschriften (und des entsprechenden Konzeptes des Wissenschaftsministeriums in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium) möglich ist. Dies gilt, bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen, für Veranstaltungen bis zu 50 Gästen. Weiterhin gilt die Abstandregelung von 1,5 Metern zwischen den einzelnen Besuchern sowie die Einhaltung der Maskenpflicht, auch am Sitzplatz sowie die Pflicht zur Nachverfolgung der Teilnehmer über eine Kontaktliste (mind. Name, Telefon-Nr.).

 

Für die städtischen Kulturveranstaltungen bedeutet dies:

  • Singoldhalle: öffentliche Kulturveranstaltungen/Gastspiele in den Sälen und im Foyer der Singoldhalle (wie z. B. Kabarett, Konzerte, Vortragsveranstaltungen, Tanzveranstaltungen, Messen, Bälle, Theater, Kulturveranstaltungen mit Tisch- und Pausenbewirtung) sind derzeit nur unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften realisierbar. Die gegenwärtigen Lockerungen sind erfreulich, jedoch meist nicht ausreichend, um den Spielbetrieb verantwortungsvoll aufnehmen zu können.
  • Mittlere Mühle/Unteres Schlößchen: öffentliche städtische Kulturveranstaltungen in der Mittleren Mühle und im Unteren Schlößchen können derzeit aufgrund der geltenden Abstandsregelungen nicht durchgeführt werden.

Für interessierte Besucher bietet das Kulturamt die Option, Tickets für städtische Veranstaltungen unverbindlich zu reservieren. Die Reservierungen gelten, bis verbindlich fest steht, ob eine Veranstaltung durchgeführt werden kann.

 

Hier gelangen Sie direkt zum Veranstaltungskalender und erfahren dort, welche Veranstaltungen aktuell stattfinden bzw. abgesagt oder verschoben werden müssen.

 

Rückabwicklung bereits erworbener Tickets

Eintrittskarten für verschobene Veranstaltungen behalten NICHT ihre Gültigkeit!

Sollten Sie Tickets für eine abgesagte oder verschobene Veranstaltung im Kulturamt oder bei einer der örtlichen Vorverkaufsstellen erworben haben, senden Sie die Tickets bitte mit Ihren vollständigen Kontakt- und Kontodaten (ggf. Bankverbindung) per Post an das Kulturamt.

Anschrift: Stadt Bobingen / Kulturamt, Rathausplatz 1, 86399 Bobingen.

Die Tickets werden dann storniert und das Geld zeitnah zurücküberwiesen bzw. neue Eintrittskarten für den Ersatztermin ausgestellt.

Sollten Sie Eintrittskarten anderweitig erworben haben, werden diese über den entsprechenden Dienstleister rückabgewickelt.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Für Rückfragen zu städtischen Kulturveranstaltungen sowie zur Anmietung der Singoldhalle kontaktieren Sie uns bitte gerne unter Telefon 08234-8002-31 oder -36.

Ihr Team Kulturamt

 


Stadtbücherei

Entdecke ... Bücherei

Die Stadtbücherei Bobingen steht den Leserinnen und Leser zu den gängigen Öffnungszeiten zur Verfügung.

 

 

Die Nutzung ist derzeit auf max. sechs Besucher begrenzt. Es besteht die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Nutzung zu ermöglichen, bitten wir darum, die Bücherei nur zur Medienauswahl aufzusuchen, bzw. den Aufenthalt in der Bücherei möglichst kurz zu halten.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Euer Büchereiteam!

 


Wochenmarkt

Wochenmarkt Maskenpflicht

Aufgrund steigender Infektionszahlen gilt bis auf Weiteres die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf öffentlichen Plätzen. Davon ist auch das Marktgeschehen auf dem Rathausplatz betroffen.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

 


Bestattungen

Friedhof Bobingen

 

Ab sofort gelten für Trauerfeiern, Totengebete, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie Beisetzungen an der Grabstätte folgende Sicherheits- und Schutzmaßnahmen:

 

In der Aussegnungshalle bestimmt sich die zulässige Höchstteilnehmerzahl nach der Anzahl der vorhandenen Sitzplätze bei denen ein Mindestabstand von 1,5m zu den anderen Plätzen gewährleistet werden kann. Diese entspricht einer Anzahl von max. 30 Plätze in der Aussegnungshalle in Bobingen. Zwischen den Teilnehmern ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten. Wir empfehlen die Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz zu tragen.

 

Im Freien ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5m zu wahren. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen.

 

Welche Empfehlungen noch zu berücksichtigen sind, finden Sie hier.

 


Trauungen

Foto Barocksaal f. Slideshow

 

Ab sofort gelten für Eheschließungen folgende Sicherheits- und Schutzmaßnahmen:

 

Die erlaubte Gästezahl liegt bei privaten Feiern sowohl im öffentlichen als auch im privaten Raum nur noch bei max. 5 Gästen. Diese Personenanzahl schließt auch das Brautpaar mit ein.

 

Momentan ist kein Sektempfang möglich.

      •  

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des Standesamtes Bobingen

 


Spielplätze

Spielplatz Unterfeld

 

Die Spielplätze in Bobingen sind geöffnet.

 

 

 


Aufruf der Bayerischen Staatsregierung zur Rücksichtnahme auf Menschen, die wegen ihrer Behinderungen keine Maske tragen können!

wappen bayernBayerische Staatsregierung

Logo Bayerische Staatsregierung

Vermehrt stoßen Menschen auf Ablehnung, wenn sie behinderungsbedingt von der Maskenpflicht befreit sind und deshalb keine Maske tragen können.

 

Holger Kiesel, Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung: „Es ist sehr wichtig, dass die Öffentlichkeit von Politikern, Behörden, Berufsverbände und Medien darüber informiert wird, dass es Menschen gibt, die keine Masken tragen können und es deshalb auch nicht müssen. Menschen mit Behinderungen müssen weiterhin am öffentlichen Leben teilhaben können und dürfen nicht ausgeschlossen werden. Hier geht es nicht um eine Aushebelung der Maskenpflicht, sondern um gesundheitlich notwendige Ausnahmen!" Sein Appell: „Begegnen Sie Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung keinen Mundschutz tragen können, mit Rücksicht! Niemand darf benachteiligt werden, weil er die Maskenpflicht aus gesundheitlichen Gründen nicht einhalten kann!"

 

Bei der Regelung der Maskenpflicht hat die bayerische Staatsregierung ausdrücklich solche Ausnahmen formuliert, für die als Nachweis eine ärztliche Bestätigung vorgesehen ist. Diese Regelung ist jedoch vielen nicht bekannt. Menschen mit Behinderungen erleben daher immer wieder unangenehme Situationen - wie zum Beispiel beim Friseur, im Bus, beim Arzt oder in Geschäften. Auch Ärzten sind die Regeln oft nicht bekannt und Menschen mit Behinderungen haben deshalb häufig Schwierigkeiten, ein Attest zu erhalten.

 

Holger Kiesel Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung

Winzererstraße 9, 80797 München Telefon: 089 1261-2799 - Telefax: 089 1261-2453 Internet: http://www.behindertenbeauftragter.bayern.de


 

Weitere Informationen erhalten Sie über unten stehende Links.

 

drucken nach oben