Kinderbetreuungssituation zum 01.09.2019

Bericht in der Kultur-, Sport- und Sozialausschusssitzung vom 21.05.2019

Kinderhaus St. Felizitas

 

 

 

 

 

 

 

In der Kultur-, Sport- und Sozialausschusssitzung vom 21.05.2019 wurde über die Kinderbetreuungssituation zum 01.09.2019 berichtet.

 

 

1. Betreuung von Kindern zwischen 1 und 6 Jahren (Krippe und Kindergarten)

Nach Vergabe der Plätze an den Kindertageseinrichtungen mussten von Einrichtungen auch einige Absagen für einen Betreuungsplatz erteilt werden. In anderen Einrichtungen, beispielsweise in den Übergangsgruppen in der Alten Mädchenschule, sind wiederum noch Plätze frei. Nach aktuellem Stand kann jedem Kind, das zum 01.09.2019 einen Kindergarten- oder Krippenplatz sucht, auch ein Platz angeboten werden. Für Kinder, die während des Jahres einen Platz benötigen, wird in Absprache mit dem Landratsamt Augsburg zu gegebener Zeit ein Betreuungsplatz gesucht.

Für die Kinder aus den Stadtteilen, die in den Kindergärten in der Siedlung keinen Kindergartenplatz erhalten, wird die Kindergartenbuslinie bis zum Haus für Kinder St. Christophorus verlängert. Die Verlängerung der Buslinie ist zunächst befristet auf die Zeit bis zur Einschulung der in diesem Jahr im Haus für Kinder St. Christophorus aufgenommenen Kinder aus den Stadtteilen und der Siedlung. Der Eigenanteil an den Fahrtkosten ist gestaffelt nach der Länge des Transportweges.

Für weitere Auskünfte stehen die Bobinger Kindertagesstätten sowie in der Stadtverwaltung Herr Reiser unter Telefonnummer 08234/8002-70 zur Verfügung.

 

 

2. Betreuung von Schulkindern der Jahrgangsstufen 1 bis 4

Im Bereich der Schulkindbetreuung mussten von den Horten St. Christophorus sowie Hl. Familie ebenfalls Absagen erteilt werden. Entsprechend des Hauptausschuss-Beschlusses vom März 2019 wird als Alternative zum Hort an der Laurentiusschule eine Mittagsbetreuungs-Langgruppe angeboten.

Da an keinem Schulstandort die notwendige Anzahl an Kindern für den Aufbau einer Langgruppe erreicht wird, wird ein Bustransfer zwischen den Bobinger Grundschulstandorten und der Laurentiusgrundschule eingeführt. Dies bedeutet, dass Kinder, die an anderen Standorten, beispielsweise in Straßberg oder der Siedlung zur Schule gehen, den Bustransfer nutzen und damit die Mittagsbetreuungs-Langgruppe an der Laurentiusgrundschule besuchen können. Der Eigenanteil der Fahrtkosten beläuft sich auf 15 € pro Monat und Kind.

Für weitere Auskünfte steht in der Stadtverwaltung Herr Geier unter Telefonnummer 08234/8002-44 zur Verfügung.

drucken nach oben